Die Preisträger

Der Mercateums-Preisträger 20082008 Dominique Görlitz, Experimentalarchäologe aus Chemnitz,

bewies 2007 auf seiner Atlantikfahrt mit dem Schilfboot Abora III anhand zahlreicher Experimente im Rahmen der Ethnobiologie zur Langzeitdriftfähigkeit ausgewählter Kulturpflanzen den vorzeitlichen Seehandel zwischen der Neuen und der Alten Welt. Mit außerordentlichem privaten Engangement baute er anhand steinzeitlicher Felsbildvorlagen seine prähistorischen Wasserfahrzeuge, die er im Mittelmeer und zuletzt auf der Atlantikfahrt von New York in Richtung Azoren zum Einsatz brachte. Dabei entdeckte er auch prähistorische Steuerungs- und Navigationstechniken.

Der Mercateums-Preisträger 20092009 Dr. Dieter Noli, im Diamantensperrgebiet der Namib arbeitender Archäologe, gebürtig aus Kapstadt, Südafrika ist der wissenschaftliche Entdecker des Wracks der Bom Jesus, eines portugiesischen Indienfahrers von 1533, der als bedeutenster Schiffsfundes des 16. Jahrhunderts gilt. In selbstlosem Einsatz engagiert er sich für die Rettung deutschen Kulturgutes, denn die Ladung der Bom Jesus stammt aus dem Handel der Augsburger Fugger und anderer Augsburger und Nürnberger Handelshäuser. Die Preisverleihung zeigt (v.l.n.r.) den 1. Bürgermeister Ludwig Fröhlich, I.D. Angela Fürstin Fugger, Dr. Hanfried Müller, Vorstand der Augusta-Bank eG Raiffeisen-Volksbank, den Preisträger Dr. Dieter Noli,  Dr. Dr. Wolfgang Knabe, Vorstand der Mercator-Forschungsgruppe e.V. und den  Leiter der Königsbrunner Zweigstelle der Augusta-Bank eG Raiffeisen-Volksbank, Wolfgang Hengst.

(Bilder: Stadt Königsbrunn)